Blog

In diesem Blog erhalten Sie regelmäßig Informationen rund um die Produktgruppe nextaro®. Im Fokus steht hierbei die Rekonstitution von lyophilisierten Wirkstoffen, die Probleme hierbei und unsere Lösungen. Des Weiteren werden ebenfalls spezielle Anforderungen der Anwender und Nutzer betrachtet. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und Interesse bei der Erkundungstour der nextaro® Produktgruppe.

nextaro® - Totraumreduziertes Design minimiert Restflüssigkeit

Restflüssigkeit im Transfersystem ist bei der Rekonstitution lyophilisierter Arzneimittel kaum zu vermeiden. Mit seinem speziellen Aufbau gelingt es dem Premium-Adapter nextaro® jedoch, das Volumen der Restflüssigkeit weitgehend zu minimieren. Dadurch ermöglicht er eine korrekte Dosierung und hilft,…

Mehr erfahren

nextaro® - Vorzentriertes Transfersystem verhindert ein schräges Aufsetzen

Transfersysteme für die Rekonstitution lyophilisierter Wirkstoffe erfordern oft Geschick bei der Anwendung. Der Premium-Adapter nextaro® hat einen besonderen Aufbau, der die Handhabung erleichtert. Damit ermöglicht er eine sichere und erfolgreiche Rekonstitution.

Mehr erfahren

nextaro®- Robustes Design für eine sichere Anwendung

Ob bei regelmäßiger Anwendung oder nur in speziellen Situationen: Die Rekonstitution lyophilisierter Arzneimittel sollte intuitiv durchführbar sein und möglichst wenig Risiken mit sich bringen.

Mehr erfahren

Ältere Artikel

nextaro® bietet maximalen Schutz durch zweifache Filtration

Bei der Rekonstitution lyophilisierter Arzneimittel besteht die Möglichkeit, dass beim Durchstechen des Septums eines Vials kleinste Partikel ausgestanzt werden.

Mehr erfahren

Einfache und schnelle Rekonstitution mit nextaro®

Die Lösung zur Rekonstitution von lyophilisierten Wirkstoffen durch die Nutzung von einem integrierten System statt Einzelprodukten mit nextaro® von sfm medical devices GmbH

Mehr erfahren

Jetzt anfragen

Kombinieren Sie Ihren Wirkstoff mit einem Produkt, welches es verdient.
Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

 

nextaro® wird hergestellt und vertrieben durch:
sfm medical devices GmbH, Brückenstraße 5, 63607 Wächtersbach